Mittwoch, 29. Mai 2024
08:15 Uhr

Kontakt   |    Intranet   |    Administration   |    Impressum









NWJV aktuell 25.06.2000

NWJV aktuell - 25. Juni 2000


Deutsche Einzelmeisterschaften Frauen U 20 in Hanau: Zweiter Platz für Patricia Hutter von der ASG Elsdorf
Ergebnisse vom landesoffenes Turnier der männlichen Jugend U 13 in Essen

 

 

Deutsche Einzelmeisterschaften der Frauen U 20 in Hanau

Zweiter Platz für Patricia Hutter von der ASG Elsdorf

Auch am zweiten Tag der Deutschen Meisterschaften der U 20 in Hanau reichte es für die Judoka aus Nordrhein-Westfalen nicht zu einem Titelgewinn.

Patricia Hutter (Foto) von der ASG Elsdorf kämpfte sich souverän bis in das Finale der Klasse bis 52 kg vor. Hier konnte sie jedoch aufgrund einer Verletzung nicht mehr antreten.

Dritte Plätze belegten Bojana Colic vom Turnerbund Rheinhausen in der Klasse bis 78 kg und Sarah Kullik von der KG Bushido Niederrhein in der Klasse über 78 kg.

Auf Platz fünf kam Yvonne Drzisga vom TSV Bayer 04 Leverkusen in der Klasse bis 57 kg.

Julia Waldhausen vom 1. JC Mönchengladbach erreichte den siebten Platz in der Klasse über 78 kg.

Nachfolgend alle DM-Ergebnisse:

 

bis 44 kg:
1. Isabella König, Baden
2. Karolina Baway, Rheinland
3. Sarah Bühler, Bayern
3. Sabine Goller, Sachsen
5. Anne Simmen, Sachsen
5. Maria Rohrhirsch, Bayern
7. Diana Rentsch, Thüringen
7. Katrin Seidel, Sachsen

bis 48 kg:
1. Severine Pesch, Baden
2. Julia Kriesten, Niedersachsen
3. Riccarda Rau, Hessen
3. Maren Kräh, Brandenburg
5. Eva Wohllebe, Bremen
5. Daniela Goese, Mecklenburg-Vorpommern
7. Antje Bledau, Berlin
7. Nicole Welker, Württemberg

bis 52 kg:
1. Anja Wagner, Thüringen
2. Patricia Hutter, ASG Elsdorf / NW
3. Olivia Grünwald, Schleswig-Holstein
3. Steffi Bäumer, Brandenburg
5. Jeanette Wanke, Sachsen-Anhalt
5. Manuela Neumann, Brandenburg
7. Isgard Sabelsberg, Niedersachsen
7. Marleen Hein, Brandenburg

bis 57 kg:
1. Patrizia Grabowski, Niedersachsen
2. Julia Eckelmann, Hessen
3. Constanze Tenfeld, Schleswig-Holstein
3. Inga Gussenberg, Niedersachsen
5. Yvonne Drzisga, TSV Bayer 04 Leverkusen / NW
5. Svenja Krosien, Schleswig-Holstein
7. Mirka Waldmann, Hessen
7. Tina Wiesegart, Brandenburg

bis 63 kg:
1. Anna von Harnier, Württemberg
2. Claudia Malzahn, Sachsen-Anhalt
3. Andrea Roos, Württemberg
3. Friederike Löschau, Berlin
5. Susan Köller, Sachsen-Anhalt
5. Kristina Marczok, Berlin
7. Antje Petsch, Berlin
7. Jeanette Kielmann, Mecklenburg-Vorpommern

bis 70 kg:
1. Jaqueline Schrank, Sachsen
2. Ulrike Köhler, Hamburg
3. Astrid Garmeier, Bayern
3. Melanie Lenkheit, Berlin
5. Heide Wollert, Sachsen-Anhalt
5. Stefanie Blume, Sachsen-Anhalt
7. Annika Schlichting, Schleswig-Holstein
7. Toni Arendt, Berlin

bis 78 kg:
1. Gabi Teichmann, Sachsen
2. Victoria Burke, Brandenburg
3. Verena Birndorfer, Bayern
3. Bojana Colic, Turnerbund Rheinhausen / NW
5. Sandra Gahse, Hamburg
5. Denise Fußwinkel, Thüringen
7. Jessica Wehrmeister, Berlin
7. Katja Weber, Pfalz

über 78 kg:
1. Katrin Beinroth, Niedersachsen
2. Gertrud Müller, Baden
3. Sarah Kullik, KG Bushido Niederrhein / NW
3. Michaela Hollweck, Bayern
5. Miriam Stürmer, Schleswig-Holstein
5. Stefanie Dörner, Brandenburg
7. Andrea Berghaus, Bremen
7. Julia Waldhausen, 1. JC Mönchengladbach / NW

 

 

Landesoffenes Turnier der männlichen Jugend U 13 in Essen

bis 29 kg:
1. Almin Mulic, TuS Reuschenberg
2. Uli Rickert, PSV Bottrop
3. Adrian Naderi, Beueler Judo-Club
3. Dennis Borowski, PSV Unna
bis 46 kg:
1. Fabian Vogt, TSV Viktoria Mülheim
2. Lukas Mainka, SV Friedrichsfeld
3. Andre Nagel, 1. JJJC Dortmund
3. Daniel Reiman, JC Langenfeld
bis 32 kg:
1. Jemaine Lee Jarvis, 1. JC Mönchengladbach
2. Lars Schäfer, JC Essen-Steele
3. Jens Schäfer, JC Essen-Steele
3. Tobias Kipp, JG Ladbergen
bis 50 kg:
1. Maurice Wegner, TV Hoffnungsthal
2. Denis Rautenberg, TuRa Büderich
3. Sascha Stamm, JC Koriouchi Gelsenkirchen
3. Björn Wermuth, Judofreunde 73 Düsseldorf
bis 35 kg:
1. Dennis Wazlawtschik, JSC Erkelenz
2. Arthur Wazlawtschik, JSC Erkelenz
3. Götz Hanke, TuS Reuschenberg
3. Björn Hangebrauck, PSV Bottrop
bis 55 kg:
1. Patrick Gimber, Beueler Judo-Club
2. Mark Austermuhl, TV Hoffnungsthal
3. Tobias Schormann, TV Germania Duisburg
3. Sebastian Marx, TuS Germania Hackenbroich
bis 38 kg:
1. Philip Eul, SSF Bonn
2. Nils Kriszio, Judofreunde 73 Düsseldorf
3. Sascha Bordelius, TuS Germania Hackenbroich
3. Frederik Grisdorn, PSV Bottrop
bis 60 kg:
1. Sascha Wasin, JC Essen-Steele
2. Pascal Gunstala, PSV Bochum
bis 42 kg:
1. Sebastian Vits, 1. JC Mönchengladbach
2. Daniel Romanowski, TV Hoffnungsthal
3. Sebastian Drechsler, JKG Essen
3. Dennis Lanfermann, JC 66 Bottrop
über 60 kg:
1. Sven Münten, Judofreunde 73 Düsseldorf
2. Thilo Plücker, 1. JC Mönchengladbach
3. Daniel Zloty, TSV Bayer 04 Leverkusen
3. Mike Köhn, TuS Germania Hackenbroich



[ Seiteninhalt drucken ]