Dienstag, 28. Mai 2024
21:23 Uhr

Kontakt   |    Intranet   |    Administration   |    Impressum









NWJV aktuell 23.06.2001

NWJV aktuell - 23. Juni 2001


Deutsche Judo-Einzelmeisterschaften der Männer U 20 in Hanau

Nick Hein und Nils Kopke belegen dritte Plätze

Sechs Athleten aus Nordrhein-Westfalen kämpften bei den Deutschen Einzelmeisterschaften der Männer U 20 in Hanau um den Einzug in das Finale. Leider sollte es nicht klappen. Alle sechs standen später in den "kleinen Finals" um die Bronzemedaille. Nick Hein von der ASG Elsdorf (bis 73 kg) und Nils Kopke vom JC Königswinter/Siebengebirge (über 100 kg) erkämpften schließlich jeweils einen dritten Platz.

Nick Hein
ASG Elsdorf
3. Platz
bis 73 kg
Nils Kopke
JC Königswinter/Siebengebirge
3. Platz
über 100 kg

Auf fünfte Plätze kamen Markus Wallerich vom JC 66 Bottrop (bis 60 kg), Marcel Menzel vom SV Friedrichsfeld (bis 66 kg), Patrick Schweitzer vom TSVg Jahn Solingen (bis 81 kg), Tobias Albuschies vom TuS Germania Hackenbroich (bis 100 kg), Sascha Netzel vom PSV Herford (über 100 kg) und Jonas Rabbatha vom BTW Bünde (über 100 kg).

 

Ergebnisse DEM Männer U 20

bis 55 kg:
1. Timo Schefold, Württemberg
2. Martin Doll, Niedersachsen
3. Mathias Reinmuck, Mecklenburg-Vorpommern
3. Marco Schussmann, Mecklenburg-Vorpommern
5. Daniel Strobel, Württemberg
5. Vitali Gisik, Hessen
7. Martin Hink, TSV Bayer 04 Leverkusen
7. Stephan Bode, Sachsen

bis 60 kg:
1. Boris Trupka, Baden
2. Jan Walter, Brandenburg
3. Sven Just, Sachsen
3. Martin Hack, Berlin
5. Markus Wallerich, JC 66 Bottrop
5. Sascha Hanisch, Sachsen
7. Fabian Weckel, Bayern
7. Lasse Leitert, Sachsen

bis 66 kg:
1. Oliver Hofmann, Bayern
2. Michael Rex, Brandenburg
3. Jan Schmäh, Mecklenburg-Vorpommern
3. Manuel Müller, Hessen
5. Mario Schendel, Brandenburg
5. Marcel Menzel, SV Friedrichsfeld
7. Christian Beyer, Sachsen-Anhalt
7. Marco Helmer, Pfalz

bis 73 kg:
1. Michael Möbius, Sachsen-Anhalt
2. Peter Thomas, Brandenburg
3. Nick Hein, ASG Elsdorf
3. Dennis Huck, Baden
5. Nico Müller, Brandenburg
5. Daniel Falk, Hamburg
7. Rene Schendel, Brandenburg
7. Timo Kukret, Württemberg

bis 81 kg:
1. Alexander Schneider, Bayern
2. Helge Molt, Württemberg
3. Frank Neumann, Mecklenburg-Vorpommern
3. Eric Keske, Mecklenburg-Vorpommern
5. Patrick Schweitzer, PSVg Jahn Solingen
5. Patrick Hildebrandt, Mecklenburg-Vorpommern
7. Steffen Ludwig, Württemberg
7. Martin Kobernuß, Brandenburg

bis 90 kg:
1. Rene Laqua, Berlin
2. Christian Schmidt, Sachsen
3. Christian Wacker, Württemberg
3. Philipp Zimbehl, Niedersachsen
5. Bastian Petz, Bayern
5. Dirk Lehmann, Brandenburg
7. Michael Sprodat, Bayern
7. Jeremias Lauterbach, Hamburg

bis 100 kg:
1. Thomas Franke, Sachsen
2. Philipp Barth, Baden
3. Sebastian Hesse, Brandenburg
3. Siegfried Weichert, Brandenburg
5. Martin Kobiella, Mecklenburg-Vorpommern
5. Tobias Albuschies, TuS Germania
7. Michael Grassl, Bayern
7. Oren Knopfmacher, Baden

über 100 kg:
1. Fred Finzelberg, Mecklenburg-Vorpommern
2. Ferdi Filiz, Württemberg
3. Nils Kopke, JC Königswinter/Siebengebirge
3. Rico Pajonk, Sachsen
5. Sascha Netzel, PSV Herford
5. Jonas Rabbatha, BTW Bünde
7. Manuel Viehweg, Sachsen
7. Wladimir Aberle, Sachsen

 

Schnappschüsse aus der Klasse bis 60 kg

Kampfszenen von Markus Wallerich (JC 66 Bottrop) in der Klasse bis 60 kg

 

 

Schnappschüsse aus der Klasse bis 81 kg

Patrick Schweitzer vom PSVg Jahn Solingen (in weiß)
links zu Kampfbeginn, unten nach erfolgreichem Kampf vor seinem besiegten Gegner

 



[ Seiteninhalt drucken ]